Meldungen 2020

Juni 2020 - Wir dürfen wieder in die Halle!

Ab dem 02.06.2020 dürfen wir offiziell wieder in unsere Halle! Aktuell erarbeiten wir ein entsprechendes Hygienekonzept (orientiert an den Richtlinien des Deutschen Tischtennisbundes und des TTVN), um so rasch wie möglich wieder das Training aufzunehmen.

 

Eine Regel ist, dass wir dies aktuell nur Mitgliedern unseres Vereins und unserer Abteilung anbieten können, d.h. "Gastspieler" aus anderen Vereinen können nicht teilnehmen! Die mögliche, aber hoffentlich nicht eintretende Infektionskette soll so möglichst minimiert werden.

Januar 2020 - Regionspokalendrunde Herren 1 und Herren 3

Am 2. Januarwochenende durfte die 1. und die 3. Herrenmannschaft bei der Regionspokalendrunde in Meppen antreten. Hierfür hatten sich beide Mannschaften nach jeweils 2 Siegen in der Vorrunde qualifiziert.

 

Ersatzgeschwächt hatten hatte die 1. Mannschaft mit Ansgar Reeker, Karl-Heinz Pelle und Steffen Bertelink (er half aus der 2. Mannschaft aus) gegen die Konkurrenz aus der 1. Bezirksklasse (Schüttorf, Brandlecht-Hestrup und Laxten) keine Chance und belegten den 4. Platz. Knapp dran war man beim 3:4 gegen Laxten. 

 

Hier geht es zur Ergebnisübersicht!

 

 

Die 3. Mannschaft mit Hartmut Brandstrup, Reiner Baltes und David Fockers verpasste knapp den 2. Platz. Nach der 2:4 Niederlage beim Auftaktspiel gegen Neulehe unterlag man dem späteren Sieger Emmeln 1 denkbar knapp mit 3:4. Zum Schluss besiegte man Emmeln 2 dann klar mit 4:0, was am Ende den 3. Platz bedeutete. Dennoch liefen die Spiele für die Akteure erfolgreich, denn alle konnten ihr Punkteranking verbessern.

 

Hier geht es zur Ergebnisübersicht!

Januar 2020 - Ansgar Reeker siegt beim Vorgabeturnier

Am 1. Januarwochenende starteten wir traditionsgemäß mit unserem Vorgabeturnier. 19 Spieler waren mit von der Partie. Diesmal gab es keine Überraschung, denn die ersten 4 Plätze machten die Spieler der ersten Mannschaft unter sich aus.

 

Als Sieger ging Ansgar Reeker hervor, der sich gegen Markus Morhaus durchsetzen konnte, Dritter wurde Franz Brüggemann vor Thomas Beel.

 

(v.r.n.l.): Sieger Ansgar Reeker, Markus Morhaus, Franz Brüggemann, Thomas Beel

Hinserie 2019/20 beendet

                                                                              

Unsere 1. Herrenmannschaft um Kapitän Markus Morhaus hat sich nach dem 8:8 gegen Laxten keine Blöße gegeben und konnte sich nach einem 9:1 Sieg im letzten Spiel gegen Emlichheim die Herbstmeisterschaft sichern. Bekanntlich kann man sich für diesen Titel nichts kaufen, gilt es doch am Ende der Saison ganz oben zu stehen. Und dass die Konzentration hochgehalten werden muss, zeigt der Blick auf die Tabelle, denn die Zweitplatzierten aus Laxten und Drittplatzierten aus Wilsum liegen jeweils nur 1 Zähler dahinter. Tragende Säulen des momentanen Erfolges sind Ansgar Reeker im oberen und Franz Brüggemann im unteren Paarkreuz, die bisher nur 1 Spiel verloren haben. Mit zum guten Resultat beigetragen hat sicherlich auch die starke Doppelbilanz von 22:6. Wollen wir hoffen, dass alle in der Rückrunde fit bleiben, dann könnte der sofortige Wiederaufstieg winken.

 

Die 2. Herren hält sich momentan im Mittelfeld auf und belegt mit 7:11 Punkten den 6. Platz. Eine sehr starke Leistung im oberen Paarkreuz lieferte bisher Steffen Bertelink mit einer 13:3 Bilanz ab; auch im Doppel mit Holger Segers harmonierte er ganz gut (7:2 Bilanz). Positiv zu erwähnen ist, dass der Ausfall von Karl-Heinz Tenkleve im unteren Paarkreuz relativ gut kompensiert werden konnte, in dem Spieler aus der unteren Mannschaften ausgeholfen haben. 

 

Die 3. Herren und 4. Herren spielen gemeinsam in der 1. Kreisklasse 4er Süd (11er Liga). Dabei konnte die 3. Herren nach einem 7:2 Sieg am letzten Spieltag in Nordhorn mit nunmehr 11:9 Punkten den Anschluss an das obere Tabellendrittel herstellen. Bei den Spielen wurde es in der Hinserie in der Regel nie langweilig; so spielte man bspw. 3x Unentschieden und verlor bei 2 der 3 Niederlagen jeweils knapp mit 5:7. Eine starke Bilanz von 17:3 konnte dabei Reiner Baltes im unteren Paarkreuz aufweisen; als „Erfolg“ darf er in der Rückserie neben Hartmut Brandstrup im oberen Paarkreuz aufschlagen. Die beiden harmonierten auch sehr gut im Doppel und belegen nach der Hinserie mit einer Bilanz von 13:3 den 2. Platz.

 

Die 4. Herren belegt nach der Hinserie nach 2 Siegen den 9. Rang  Frank Wübben spielte dabei mit einer 9:7 Bilanz bei seiner ersten Saison im oberen Paarkreuz stark auf. Auch auf Andre Rietmann war bei seinen wenigen Einsatz Verlass (4:2 Bilanz). 

 

Hinter dem ungeschlagenen Spitzenreiter aus Wilsum belegt die 5. Mannschaft nach der Hinserie einen sehr guten 3. Platz. Allerdings ist die Konkurrenz um die hinteren Plätze groß, denn dort liegen 4 Vereine nur 3 Punkte auseinander. Ansgar Brink konnte seine weiße Weste behalten und blieb in 19 Einzeln im unteren Paarkreuz ungeschlagen; ähnlich wie Reiner Baltes rutscht er zur Rückserie ins obere Paarkreuz auf. Zusammen mit Stefan Sändker stellt er das stärkste Doppel (Bilanz von 13:3). 

 

Die 6. Herren schlug sich, obwohl sie keinen Sieg einfahren konnte, wacker; von allen eingesetzten Spielern wiesen Norbert Tenkleve im oberen und Lennart Hagel im unteren Paarkreuz mit jeweils 4:6 noch die beste Bilanz auf. 

 

Die Jungen belegen nach der Hinserie mit 3:17 Punkten den letzten Platz. Ein enges Match lieferte man sich beim 5:5 Unentschieden gegen den VfB Lingen. Hervorzuheben ist Pascal Andres, der in der Gesamtwertung von 32 Spielern einen tollen 6. Platz belegt (Bilanz 13:7). Auch Malte Felix steht bei 9:7 positiv und belegt damit den 11. Platz. 

TTR-Wert

Unter diesem Link könnt Ihr Euren aktuellen TTR-Wert selber errechnen!

Juni 2020

HURRA! Wir dürfen wieder in die Halle! (mehr lesen - mit Video! ...)

März 2020

09.03.20:

2. Herren siegt mit 9:2 gegen Nordhorn 4

05.03.20:

1. Herren setzt Siegesserie fort: 9:3 Sieg gegen Neuenhaus; 4. Herren unterliegt Schüttorf mit 1:7

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TT-Abteilung SC Spelle-Venhaus