2013

Oktober 2013: Franz Brüggemann sichert sich Doppel-Titel!

Franz Brüggemann nicht zu (s)toppen!

 

Das Jahr 2013 dürfte Franz Brüggemann wohl immer in Erinnerung bleiben:

 

Runder Geburtstag und beide Titel gesichert, was will man mehr?

 

 

 

  

Bei den Doppel-Vereinsmeisterschaften konnte er sich knapp gegen den Vorjahressieger Hartmut Brandstrup behaupten. Werner Rietmann wurde 3., der 4. Platz ging an Henning Brandstrup.

Oktober 2013: Franz Brüggemann macht das Triple perfekt!

Franz Brüggemann ist Vereinsmeister!

 

Zum 3. Mal in Folge konnte Franz Brüggemann die Vereinmeisterschaften im Einzel für sich entscheiden.

 

Im Finale setzte er sich mit 3:1 Sätzen gegen seinen Mitspieler aus der 1. Mannschaft, Torsten Beel, durch.

 

 

Im kleinen Finale um Platz 3 gewann Carsten Hüttermann (1. Herren) gegen Jan Möllenhoff (3. Herren). Auch hier lautete das Ergebnis 3:1.

Presseartikel

Artikel aus dem Speller Nachrichtenblatt
September 2013
Pressetext 13_09.pdf
PDF-Dokument [78.4 KB]

Juli 2013: Rückblick 2012/2013

Bereich Herren

 

Unsere 1. Herrenmannschaft hat die Saison 2012/2013 auf einem hervorragenden 4. Platz beendet. Bei einem Punkteverhältnis von 20:18 hat man eine sehr ausgeglichene Saison gespielt. Dabei war das negative Highlight trotz einer guten Leistung das 0:9 gegen den späteren Meister aus Emlichheim und das positive Highlight der 9:5 Erfolg gegen den Abschlusszweiten aus Neuenhaus.

 

Wenn man sich die einzelnen Spielerbilanzen anguckt, so fällt auf, dass viele Spieler in den Top-Ten der jeweiligen Paarkreuze zu finden sind: Markus Morhaus im oberen Paarkreuz auf Platz 8 mit einer 20:15 Bilanz, Karl-Heinz Pelle im mittleren Paarkreuz auf Platz 2(!) mit einer Bilanz von 19:6 und Torsten Beel auf Platz 10 mit einer Bilanz von 14:10. Im unteren Paarkreuz erspielte sich Franz Brüggemann Platz 7 mit einer 7:2 Bilanz. Das stärkste Doppel bildete die Paarung Henning Brandstrup/Karl-Heinz Pelle mit einer 7:3 Bilanz.

Da es immer wieder zu Umstellungen kam, mussten viele Spieler aus den unteren Mannschaften aushelfen. Diese Ausfälle konnte die Mannschaft gut kompensieren. Dabei war im Vergleich zur letzten Saison sicherlich auch die bessere Doppelbilanz von 14:13 ausschlaggebend (letzte Saison 11:19).

 

Unsere 2. Mannschaft kämpfte während der gesamten Saison immer mit dem Rücken zur Wand gegen den Abstieg. In einem packenden Spiel gegen den direkten Mitkonkurrenten Freren konnte die Mannschaft mit 9:6 zwar die Oberhand behalten. Leider hat ihr aber die Konkurrenz keinen Gefallen getan und so nützte auch der Sieg im letzten Spiel der Saison beim VfB Lingen mit 9:6 leider nichts mehr.

 

Mit nur 7 Pluspunkten aus 18 Spielen belegte die Mannen um Mannschaftsführer Hartmut Brandstrup den letzten Platz und müssen nun den bitteren Gang von der Kreisliga in die 1. Kreisklasse antreten.

  

In besagter 1. Kreisklasse spielte diese Saison mit nur 6 gemeldeten Mannschaften unsere 3. Herrenmannschaft. Hier waren die Machtverhältnisse im Laufe der Saison sehr schnell deutlich: 3 sehr guten Mannschaften auf Augenhöhe standen sich 3 schwächere Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber, wozu unsere Mannschaft auch zählte. Gegen die oberen Teams gab es auch in der Rückrunde nichts zu holen. Da aber auch die Spiele gegen die Mitkonkurrenten Gauerbach und Bramsche mit jeweils 7:9 verloren wurden, stand am Ende der Rückrunde die 0 (leider auf der falschen Seite) und die Mannen um Mannschaftskapitän Norbert Tenkleve landeten auf dem 5. Platz.

  

In einer sehr ausgeglichenen und mit starken Mannschaften besetzten 2. Kreisklasse landete unsere 4. und 5. Mannschaft in der unteren Tabellenhälfte. Auch hier war das Gefälle ähnlich dem der 1. Kreisklasse: 5 starke Teams auf Augenhöhe sowie 5 schwächere Teams. Unsere 4. Mannschaft spielte die Rückrunde mit 7:11 Punkten auf Platz 6 und landete in der Endabrechnung mit 13:21 Punkten auf Platz 7. Im „Entscheidungsspiel“ um Platz 7/8 konnte dabei der 7. Platz gegen Altenlingen verteidigt werden.

 

Obwohl man scheinbar bereits aussichtslos mit 3:6 zurücklag, konnte man noch ein 6:6 Unentschieden erreichen und den 7. Platz knapp vor Altenlingen behaupten. Steffen Fleege und Willi Morhaus spielten dabei im unteren Paarkreuz eine sehr gute Rückrunde und landeten auf Platz 5 und 6.

 

Unsere 5. Mannschaft schlug sich in der Rückrunde sehr tapfer. Da es gegen die „Großen“ erwartungsgemäß nichts zu holen gab, konzentrierte sich alles auf das „Endspiel“ um die Rote Laterne gegen Emsbüren 4. Hier zeigten die Mannen um Mannschaftskapitän Andy Wilmer aber, was in ihnen steckt: Mit einem deutlichen 7:2 wurden die Emsbürener wieder nach Hause geschickt und somit landeten die Jungs auf dem 9. Platz. Für die kommende Saison gilt es sicherlich an den Doppeln zu arbeiten, da hier die Bilanz von 3:15 noch deutlich ausbaufähig ist.

 

 

Bereich Jugend
 

Die Schüler haben nach 9:7 Punkten  und Platz 3 in der Rückrunde die Saison ebenfalls auf dem 3. Platz beendet. Das Endspiel um Platz 2 wurde gegen Ersten TV Meppen leider klar mit 2:8 verloren. Nach einer starken Hinrunde mit 14:5 spielte Steffen Bertelink mit 17:5 eine noch bessere Rückrunde und beendete sie Saison auf Platz 3 in der Gesamtrangliste aller Spieler! Marius Kohle konnte das starke Niveau der Hinrunde (12:5) mit 9:8 nicht ganz halten, steht aber am Ende mit 21:13 dennoch positiv da!

 

Die Schüler 2 rangierten in der Hinrunde bei nur einer Niederlage aus 6 Partien auf einem tollen 3 Platz. Leider lief es in der Rückrunde nicht ganz so gut, hier lautete die Bilanz am Ende 7:5 Punkte. Insgesamt lagen sie damit am Ende aber auf einem tollen 4. Platz. Im Gesamtranking aller Spieler liegen mit Jannik Rietmann (17:5) und Philipp Schülting  (17:10) zwei Spieler unter den Top Ten!

 

Die Schüler 3 spielten nach einer ausgeglichenen Hinserie (6:6) eine tolle Rückrunde und beendeten diese mit nur einer Niederlage als 2. Dem Spitzenreiter Emslage konnte man dabei im ersten Aufeinandertreffen ein 5:5 Unentschieden abtrotzen. Im zweiten Spiel setzte es mit 3:7 dann die einzige Niederlage in der Rückrunde. Laura Hagel, mit einer Bilanz von 11:3 bereits in der Hinserie stark, spielte eine überragende Rückrunde, in der sie ungeschlagen blieb (13:0). Damit lag sie im Gesamtranking aller Spieler auf dem 1. Platz, eine tolle Leistung!

Juni 2013: Markus Morhaus Sportler des Jahres 2013

S. Sändker (re.) gratuliert M. Morhaus

Im Rahmen der Spielerversammlung 2013 wurde der Mannschaftsführer der 1. Mannschaft, Markus Morhaus, zum Spieler des Jahres 2013 gewählt.

Ausschlaggebend war dafür u.a. die mehr als gute Saison im oberen Paarkreuz, die er positiv abschließen konnte. Stellvertretend für die gesamte Abteilung gratulierte der 1. Vorsitzende Stefan Sändker Markus Morhaus.

Januar 2013: Markus Morhaus gewinnt Vorgabeturnier

M. Morhaus, H. Brandstrup, Th. Beel, T. Beel (v.l.n.r.)

Nach spannenden Spielen konnte sich am 05.01.2013 Markus Morhaus als Sieger beim alljährlichen Start in die Rückrunde, dem so genannten Vorgabeturnier, durchsetzen.

 

Im Endspiel besiegte er seinen Mannschaftskollegen und langjährigen Rivalen um die interne Vereinsrangliste, Henning Brandstrup.

 

Die 3. und 4. Plätze waren in diesem Jahr eine Familienangelegenheit: Thomas Beel behauptete sich dabei gegen seinen Zwillingsbruder Torsten Beel.

 

Mehr Bilder gibt es hier in der Galerie.

TTR-Wert

Unter diesem Link könnt Ihr Euren aktuellen TTR-Wert selber errechnen!

April 2018

15.04.18:

1.Herren steigt wieder direkt ab: Entscheidungsspiel gegen Lohne mit 6:9 verloren, 3. Herren verliert letztes Spiel mit 6:9 gegen Biene

 

08.04.18:
1. Herren mit Lebenszeichen im Abstiegskampf: 9:5 Sieg gegen Bentheim/Gildehaus; 2. Herren unterliegt Baccum mit 3:9

März 2018

31.03.18:
4. Herren kurz vor der Meisterschft nach 7:4 Sieg gegen Emsbüren, 5. Herren verliert nach gutem Spiel mit 1:7 gegen Nordhorn

25.03.18:
2. Herren siegt nach engen Spielen mit 9:7 in Freren; 3. Herren holt beim 8:8 in Nordhorn wichtigen Punkt

17.03.18:
3. Herren unterliegt Spitzenreiter Baccum mit 3:9; 2. Herren unterliegt ersatzgeschwächt in Biene mit 5:9

10.03.18:

Black Friday - 1. Herren unterligt Emsbüren mit 6:9; 2. Herren in Laxten mit 3:9 und 3. Herren in Bentheim mit 2:9

03.03.18:

1. Herren feiert wichtigen 9:7 Sieg in Haselünne

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TT-Abteilung SC Spelle-Venhaus