Oktober 2015: Vereinsmeister Einzel 2015 ermittelt

Ende September wurden die diesjährignen Vereinsmeisterschaften im Einzel und Doppel ausgespielt. Bei einer regen Beteiligung (auch unsere Jugend hat diesmal bei den Senioren mit reingeschnuppert) wurden tolle Spiele geboten.

 

Im Finale konnte sich schließlich die Nr. 2 unseres Vereins, Markus Morhaus, gegen die Nr. 1, Henning Brandstrup, in 5 spannenden Sätzen nach 0:2 Satzrückstand noch mit 3:2 durchsetzen und den Meistertitel erringen! Im Spiel um Platz 3 gewann Torsten Beel gegen Steffen Bertelink.

 

Herzlichen Glückwunsch!

(v.l.n.r.): M. Morhaus, H. Brandstrup, T. Beel, St. Bertelink

Oktober 2015: Novum: Dreimal 1. Platz bei den Doppelmeisterschaften!

Traditionsgemäß wurde am Tag vor dem Einzelwettbewerb der Meister im Doppel ermittelt. Bei einer auch hier guten Beteiligung gab es ein Novum in der über 40jährigen Geschichte der TT-Abteilung: Erstmals gab es 3 1. Plätze! Mit einem Spielverhältnis von 5:1 Siegen und bei 17:8 Sätzen teilten sich am Ende Henning Brandstrup, Markus Morhaus und Steffen Bertelink den ersten Platz. Den undankbaren 4. Platz sicherte sich Holger Segers, der es ebenfalls bei 5:1 Siegen "nur" auf ein Satzverhältnis von 16:10 brachte.

(v.l.n.r.): H. Brandstrup, M. Morhaus, St. Bertelink, H. Segers

Juni 2015: Bezirks-Vorrangliste Schüler und Jugend

 

Bereits zum siebten Mal seit 2009 richtete die Tischtennisabteilung des SC Spelle-Venhaus das Bezirksvorranglistenturnier des Tischtennisbezirkes Weser-Ems am 27./28. Juni 2015 in der großen Speller Turnhalle aus. 

 

Insgesamt 150 Spieler und Spielerinnen im Alter von 6 bis 16 Jahren spielten an beiden Tagen an 20 Tischen ihre Partien aus, um in den jeweiligen Altersklassen die 4 Bestplatzierten zu ermitteln. Vertreten war der Landkreis Emsland, Osnabrück Stadt und Land, Landkreis Vechta und Landkreis Cloppenburg, Oldenburg Stadt und Land sowie die Grafschaft Bentheim.

 

Die Gesamtturnierleitung des Bezirksverbands Weser-Ems lag in den Händen von Sabine Kameier vom SV Wissingen (zuständig im Bezirk für Ranglisten), unterstützt vom ersten Vorsitzenden der Tischtennisabteilung Stefan Sändker, dem zweiten Vorsitzenden Ansgar Brink sowie dem Sportwart Franz Brüggemann. Für einen reibungslosen Ablauf im Hintergrund sorgten die anderen Mitglieder der Abteilung, die sich neben der Anmeldung und dem Empfang um die Ansagen der Partien und um die Verpflegung der Aktiven und deren Angehörigen kümmerten.

 

Der Bezirk schätzt sich froh und glücklich, in Spelle einen Ort und einen Verein gefunden zu haben, der ein Turnier von solch einer Größenordnung organisieren und durchführen kann. Möglich ist dies durch den guten Zusammenhalt innerhalb der Abteilung, wo jeder weiß, was er zu tun hat. Als erfreuliches Zeichen der Wertschätzung vermeldete Sabine Kameier dann am Ende der Veranstaltung, dass die Tischtennisabteilung jetzt schon die Zusage für die Ausrichtung im kommenden Jahr erhalten hat. 

 

Hier gibt es einen kleinen Videotrailer zu unserer Veranstaltung. Danke an ES-Media aus Spelle!

 

März 2015: Schüler sind Meister der Kreisliga Süd/Mitte

(v.l.n.r.): Nelian Wübben, Colin Wolter, Eric Hofmann

Wir sind Meister!

 

Die Schüler sicherten sich mit einem klaren 6:1 Sieg gegen Altenlingen am Freitag, den 20.03.2015 vorzeitig die Meisterschaft in der Kreisliga Süd/Mitte. Bei 3 Punkten Vorsprung gegen den unmittelbaren Konkurrenten aus Dalum können die Jungs nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängt werden. Passend zur Meisterschaft präsentierten die Väter sich und den siegreichen Spielern als Überraschung das Meistertrikot!

 

Die gesamte Tischtennis-Abteilung gratuliert zu einer tollen Saison und der verdient errungenen Meisterschaft!!!

Januar 2015: Torsten Beel gewinnt Vorgabeturnier!

(v.l.n.r.): Sieger T. Beel, 2. K.-H. Pelle, 3. St. Bertelink, 4. Fr. Brüggemann

Torsten Beel endlich auf dem Thron!

Nach vielen Anläufen hat sich Torsten Beel im Jahr 2015 beim Vorgabeturnier den größten Pokal und den 1. Platz gesichert. Er blieb in allen (!) Begegnungen ungeschlagen, dabei lag er in vielen Partien zu Beginn in jedem Satz mit 0:5 in Rückstand! Dies war bedingt durch den neuen Spielmodus, den Franz Brüggemann in Anlehnung an den Q-TTR Wert erstmalig so spielen ließ, und der bei den meisten Spielern großen Zuspruch fand.

 

Zum Vorteil war ihm diese Regelung dann im Finale, wo er wiederum jeweils mit einem 3:0 Polster die Sätze beginnen konnte. So setzte er sich dann auch mit 3:1 Sätzen gegen seinen Teamkameraden Karl-Heinz Pelle durch, der danach in der Kabine wieder aufgerichtet werden musste und sehr lange noch an seiner Niederlage zu knabbern hatte ;-).

 

Im Spiel um Platz 3 konnte sich dann die Jugend durchsetzen. Steffen Bertelink besiegte seinen Onkel Franz Brüggemann mit 3:1 Sätzen. Von ihm darf sich die TT-Abteilung einiges erwarten, spielt er doch schon trotz seines jungen Alters auf einem beachtlichen Niveau.

Bericht vom Tischtennis-Grenzvergleich

TT-Grenzvergleich
Hier der Artikel aus der Lingener Tagespost für Sie zum Herunterladen
bericht_kreisvergleich.jpg
JPG-Datei [453.2 KB]

TTR-Wert

Unter diesem Link könnt Ihr Euren aktuellen TTR-Wert selber errechnen!

August 2018

Bezirksvorrangliste 2018

Die TT-Abteilung war erneut Ausrichter (mehr lesen)...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TT-Abteilung SC Spelle-Venhaus