Oktober 2017 - Video

Unter dem u.a. Link finden sich 2 aktuelle Videos vom Spiel der 3. Mannschaft in Brandlecht-Hestrup, welches mit 2:9 verloren ging.

 

https://www.youtube.com/channel/UCvALm9cWKj0jbRUzCfz3MLA/videos?view_as=subscriber

September 2017 - Ansgar Reeker holt das Double

In der Herrenkonkurrenz wurde die Vorrunde zunächst in 2 Gruppen gespielt, die vier Besten kamen dann in die K.-o.-Runde. Nach tollen Spielen und am Ende eines langen Tages konnte sich Ansgar Reeker das Double sichern! Er setzte sich im Endspiel gegen seinen Mannschaftskameraden aus der 1. Mannschaft Torsten Beel glatt mit 3:0 Sätzen durch. Bemerkenswert war die Tatsache, dass er im gesamten Verlauf lediglich 3 Sätze (!) abgeben musste. Umkämpfter war das Spiel um Platz 3. Hier setzte sich die „Jugend“ in Person von Steffen Bertelink knapp mit 3:2 gegen die „Erfahrung“ in Person Karl-Heinz Pelle durch.

 

Die Sieger in der Einzelkonkurrenz (1.-4- Platz v.l.n.r.): Ansgar Reeker, Torsten Beel, Steffen Bertelink, Karl-Heinz Pelle

In der Doppelkonkurrenz gab es viele ausgeglichene Duelle. Durchsetzen konnte sich am Ende Ansgar Reeker, der eine makellose Bilanz von 6:0 aufwies. Dahinter gab es ein Kopf an Kopf Rennen um die weiteren Plätze; dabei hatten alle Spieler eine Bilanz von 4:2; es trennte sie lediglich das Satzverhältnis. Karl-Heinz Pelle wurde Zweiter, Stefan Sommer Dritter und Steffen Bertelink Vierter.

 

Die Sieger in der Doppelkonkurrenz (1.-4. Platz v.l.n.r.): Ansgar Reeker, Karl-Heinz Pelle, Stefan Sommer, Steffen Bertelink

In der erstmalig ausgespielten Damenkonkurrenz sicherte sich Laura Hagel (links) nach spannenden Spielen den Titel. Den 2. Platz sicherte sich Julia Niehoff (Mitte) vor Melina Dingwerth (rechts).

August 2017

30. August 2017: Ausrichtung Bezirksvor- und endrangliste

Bevor die Saison 2017/2018 startet, durfte unsere Abteilung zum wiederholten Male die Bezirksvorrangliste für Schüler/innen A, B und C sowie für Mädchen und Jungen ausrichten. Dieses Turnier fand am Wochenende 12./13. August in der großen Turnhalle in Spelle statt. Hier kämpften 130 Kinder um die Plätze für die Endrangliste.

Genau 2 Wochen später, d.h. am 26./27. August, richteten wir dann Bezirksendrangliste für selbige Spieler/innen aus. An beiden Tagen kämpften 80 Spieler und Spielerinnen um die Qualifikation für Hannover.

Wir haben von Kindern und Jugendlichen tollen Sport geboten bekommen.

 

Unter dem hier angegebenen Link findet ihr einen Videoclip. Ein großes Danke schön dafür an ES Media Spelle!

Viel Spaß beim Betrachten!

 

Hier gibt es einen Link zum Artikel aus der Lingener Tagespost vom 12.09.17.

17. April 2017: Tolle Saison der gesamten TT-Abteilung - 1. Herrenmannschaft schafft historischen Aufstieg in die 1. Bezirksklasse

Die Rückrunde der Saison 2016/2017 ist beendet und das Fazit fällt durch die Bank weg für alle 5 Seniorenmannschaften positiv aus. 


 

Die 1. Herrenmannschaft hat „ihr Ding“ durchgezogen: Nachdem bereits 2 Spieltage vor Schluss der historische, weil erstmalige Aufstieg einer Mannschaft in die 1. Bezirksklasse perfekt gemacht werden konnte, konnte man auch die restlichen Partien gewinnen und behielt somit in der Rückrunde die weiße Weste! Mit 33:3 Punkten blieb man 7 Punkte vor dem zweitplatzierten ASC Wilsum. Überragend in der Rückrunde spielten Torsten Beel, der mit einer Bilanz von 11:2 den 2. Rang im unteren Paarkreuz belegte und Henning Brandstrup, der im oberen Paarkreuz bei nur 1 Niederlage mit 12:1 den 1. Platz belegte. Diesen sicherte er sich auch in der Gesamt-Spieler-Rangliste (23:7). Neuzugang Ansgar Reeker belegte mit einer Bilanz von 20:8 einen hervorragenden 5. Gesamtplatz. Mit ausschlaggebend für die Meisterschaft war sicherlich auch die herausragende Doppelbilanz: So lagen die beiden Doppel Brandstrup/Pelle und Morhaus/Reeker auf dem 2. und 3. Platz im Gesamtranking bei einer Bilanz von 16:3 bzw. 15:2. 

Das Ziel für die kommende Saison kann sicherlich vorrangig der Klassenerhalt sein, da durch den Abstieg von u.a. Nordhorn, Bentheim und Emsbüren starke Mannschaften in der 1. Bezirksklasse aufspielen werden. Von 12 Mannschaften müssen dann 4 den direkten Abstieg hinnehmen und der fünftletzte spielt Relegation um den Verbleib. Mal sehen, wie sich die Mannen um Kapitän Markus Morhaus in der neuen Umgebung zurechtfinden werden.

 

Die 2. Herrenmannschaft konnte in der Kreisliga Süd ihr gutes Resultat aus der Hinserie (8:8 Punkte) bei nur 2 Siegen mit 5:11 Punkten zwar nicht wiederholen. Dennoch wurde die Klasse bei 13:19 Punkten sicher gehalten - eine tolle Leistung nach der Zittersaison 2015/2016. Stark spielte Karl-Heinz Tenkleve im unteren Paarkreuz die Rückserie. Mit einer Bilanz von 8:3 lag er auf dem 3. Platz. Auch Thomas Beel konnte sich mit einer Gesamtbilanz von 15:10 im stark besetzten oberen Paarkreuz mit einem guten 8. Platz behaupten.

 

Eine positive Überraschung war die die 3. Herrenmannschaft: Ohne große Ambitionen in die neue 1. Kreisklasse 4er Süd-West gestartet, deutete sich nach der Hinserie an, dass man wahrscheinlich bis zum Schluss oben würde mitspielen können. Und so kam es dann auch: Nachdem im Spitzenspiel Anfang März der unmittelbare Konkurrent aus Schüttorf mit 7:3 besiegt werden konnte, war ein erster Schritt gemacht. Der 2. Platz, der zur Relegation für die Kreisliga berechtigt, wurde dann durch einen 7:2 in Lohne perfekt gemacht (nachträglich mit 7:0 gewertet)! Anfang April kam es dann noch zum absoluten Spitzenspiel gegen den unangefochtenen Tabellenführer aus Bawinkel: Nachdem das Hinspiel knapp mit 5:7 verloren ging, gelang es den Mannen um Kapitän David Fockers, beim 6:6 einen Punkt mitzunehmen! Wie eng es zuging verdeutlicht das Spielverhältnis von 23:22 aus Bawinkeler Sicht. Die erste und einzige Niederlage in der Rückserie musste dabei Reiner Baltes hinnehmen, die mit 2:3 denkbar knapp ausfiel. Mit einer Gesamtbilanz von 18:4 belegte er einen hervorragenden 3. Platz im unteren Paarkreuz. Steffen Bertelink im oberen Paarkreuz belegte mit einer Bilanz von 23:7 ebenfalls einen tollen 3. Platz. 

 

Mitte Mai heißt es also für die 3. Herrenmannschaft also „Nachsitzen“: Im Spiel gegen den Vorletzten der Kreisliga Süd, die SG Gauerbach, könnte man eine bis dato sehr erfolgreiche Saison noch krönen und vielleicht den Aufstieg in die Kreisliga Süd packen. Die TT-Abteilung drückt die Daumen!

 

 

Die 4. Herrenmannschaft hat eine überragende Rückrunde gespielt und wurde mit 16:2 Punkten Rückrundenmeister! In der Abschlusstabelle lag man am Ende mit 24:8 Punkten auf einem sehr guten dritten Platz, nur ein Punkt fehlte zur Vizemeisterschaft. Im letzten Saisonspiel kam es zum „Endspiel“ um Platz 3 zu Hause gegen Nordhorn. Dieses Spiel hielt, was es versprach! Mit 7:5 konnte Nordhorn bezwungen werden, dies war die einzige Niederlage für Nordhorn in der Rückserie. Die Hälfte aller Spiele wurde im Entscheidungssatz entschieden; den Sieg sicherten die Doppel mit einer 4:0 Bilanz! Überhaupt waren die Doppel oftmals entscheidend: Das Duo Brink/Sändker stellte mit einer Bilanz von +9 (14:5) das klassenstärkste Doppel. Das Duo Epping/Morhaus, W. musste nur sich sogar nur einmal geschlagen geben (8:1). 

 

Die 5. Herrenmannschaft hat sich in der Rückserie deutlich gesteigert. Nach 9:9 Punkten aus der Hinserie spielte man die Rückserie mit 8:10. Für DEN Paukenschlag schlechthin sorgte die Mannschaft dann am letzten Spieltag: Mit 7:3 besiegte man den Spitzenreiter aus Groß-Hesepe und verhalf dadurch der Mannschaft aus Emsbüren zur nicht mehr erwarteten Meisterschaft! 6 Spiele gewannen die Männer um Kapitän AndreasWilmer dabei in 5 Sätzen; überragend war der Zusammenhalt in diesem Spiel: Frank Wübben gelang dabei das Kunststück, sein Doppel und seine beiden Einzel jeweils nach 0:2 Satzrückstand noch umzubiegen, super! Er war auch mit einer Bilanz von 9:0 stärkster Spieler im unteren Paarkreuz und kassierte im Doppel mit Holger Löcken nur eine Niederlage (5:1). 

 

Junioren

 

Prima lief es in der neu ausgespielten Rückrunde für die Jungen in der Kreisklasse. Es wurde nach der Hinserie eine Unterteilung vorgenommen, d.h. es gab eine Zusammenführung der besseren und der schwächeren Mannschaften, wodurch man sich ausgeglichenere Spiele erhoffte. Dieses Konzept ging auch auf. Die Jungen belegten in der Endabrechnung den 4. Platz (8:12 Punkte). Gut schlug sich Eric Hofmann mit einer Bilanz von 14:16.

 

Die Schüler haben in der Rückserie leider keinen Sieg einfahren können; es reichte leider nur zu einem Punktgewinn gegen Emsbüren (5:5). Drei Spiele wurden knapp mit 4:6 verloren. Gut schlug sich Justus Hagel mit einer Bilanz von 6:8.

Rückrunde 2016/17:

Hier gibt es die Bilanzübersicht aller Spieler aus der Rückrunde 2016/17 und einen ausführlichen Bericht über die Rückrunde.

Meister und Aufstieg!!!

Am Samstag, den 11.03.2017, schaffte unsere 1. Herrenmannschaft etwas Historisches: Zum ersten Mal seit Bestehen der Abteilung gelang nach einem hart umkämpften 9:5 Sieg gegen Schüttorf der erstmalige Aufstieg in die 1. Bezirksklasse! 

Die ganze Abteilung gratuliert den Mannen um Kapitän Markus Morhaus zu diesem tollen Erfolg, der bereits 2 Spieltage vor Saisonende besiegelt wurde. 

Die erfolgreiche Meistermannschaft (v.l.n.r.): Henning Brandstrup, Ansgar Reeker, Markus Morhaus, Franz Brüggemann, Karl-Heinz Pelle, Torsten Beel

22. Januar 2017: 1. Herren unterliegt im Pokal Kloster Oesede

(v.l.n.r.): Jonas Peping, Malte Frankenberg, Johannes Spreckelmeyer (Kl. Oesede), Markus Morhaus, Ansgar Reeker, Henning Brandstrup (Spelle-Venhaus)

Schade, schade!

 

So lässt sich der tolle Pokalfight unserer 1. Herren beschreiben. Nach dem Erreichen des 2. Platzes bei der Kreispokalendrunde in Meppen, durfte unsere 1. Herren eine Runde auf Bezirksebene ran. In heimischer Halle musste man sich mit der 1. Herren von Kloster Oesede messen. Die Mannschaft rangierte zum Spielzeitpunkt auf Platz 3 in der 1. Bezirksklasse Osnabrück mit 15:3 Punkten!

 

Nachdem Markus Morhaus gegen die starke Nr. 1, Jonas Peping, klar den Kürzeren ziehen musste, konnte Ansgar Reeker mit einem ebenso glatten Sieg gegen Johannes Spreckelmeyer ausgleichen. Danach setzte es jedoch 3 Niederlagen, so dass das Aus beim Stande von 1:4 schon kurz bevor stand.

 

Henning Brandstrup und Ansgar Reeker konnten danach aber beide Spiele gewinnen und auf 3:4 verkürzen.

 

Dann wurde es richtig spannend. Die beiden letzten Spiele mussten die Entscheidung bringen. Markus Morhaus hatte sein Spiel, was als Letztes gezählt hätte, zwar schon gewonnen, aber leider wurde aus der tollen Aufholjagd nichts mehr. Im Spiel der beiden Nr. 1 unterlag Henning Brandstrup knapp in 5 Sätzen und somit war leider heute Endstation und das Spiel ging mit 3:5 verloren! Wie eng es zuging verdeutlicht auch das Satzverhältnis von 14:15 und das Bälleverhältnis von 269:273!

 

Dennoch kann unser Verein stolz auf die 3 sein, denn sie haben tollen Sport geboten und gezeigt, dass sie mit den Mannschaften aus den höheren Ligen mehr als mithalten können. Dies sollte Zuversicht geben für die kommenden Meisterschaftsspiele.

 

Hier gibt es die Statistik des Spiels zum Nachlesen!

14. Januar 2017: Ansgar Reeker Sieger beim Vorgabeturnier

(v.l.n.r.) Sieger A. Reeker, 2. J. Möllenhoff, 3. H. Brandstrup, 4. K.-H. Pelle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 14. Januar fand der Start in die Rückrunde traditionell mit dem Vorgabeturnier statt.

Die Beteiligung mit 20 Spielern war erfreulich hoch, so dass der Sieger in 3 Gruppen (Zwei 7er und eine 6er Gruppe) ermittelt werden musste. 

 

Nach zum Teil spannenden und tollen Spielen standen die beiden Halbfinalspiele fest. Hier besiegte Ansgar Reeker seinen Teamkollegen Henning Brandstrup, während sich Jan Möllenhoff aus der 3. Mannschaft gegen Karl-Heinz Pelle durchsetzen konnte. Der 4 Punkte Vorsprung war eine zu hohe Hürde.

 

So kam es im Finale zum Duell Ansgar Reeker gegen Jan Möllenhoff. Dieser durfte jeden Satz mit 5 Punkten Vorsprung beginnen. Dennoch reichte es für Jan Möllenhoff nicht zum Sieg. Ansgar Reeker spielte seine ganze Klasse aus und konnte sich mit 3:0 durchsetzen. Im Spiel um Platz 3 gewann Henning Brandstrup gegen Karl-Heinz Pelle.

10. Januar 2017:  1. Herren erreicht 2. Platz in Pokal-Endrunde!

SENSATIONELL! Die 1. Herren siegt mit einem in dieser Höhe unerwarteten 5:1 gegen Gildehaus und zieht damit in die Pokal-Endrunde ein, eine tolle mannschaftlich geschlossene Leistung. Dabei verlor der Spitzenspieler aus Gildehaus, Michael Neumann - in der laufenden Saison bisher noch ungeschlagen - beide Einzel!

Unter dem folgenden Link gibt es den 1. Satz vom Spiel A. Reeker gegen M. Neumann! Und hier gibt es den 2. Satz.

 

FINALE 11.01.17:

Am 09.01.17 bestritt unsere 1. Herren in der Besetzung Henning Brandstrup, Ansgar Reeker und Markus Morhaus, die Pokalendrunde. Nach 2 Siegen brachte das Spiel gegen Schüttorf die Entscheidung. Hier musste man sich nach tollen Kampf leider mit 2:5 geschlagen geben. Dennoch qualifizierte man sich für den Bezirkspokal, eine tolle Leistung!

 

Hier geht es zu den Ergebnissen der Pokalendrunde.

Hinrunde 2016/17:
 

Hier gibt es die Bilanzübersicht aller Spieler aus der Vorrunde 2016 und einen ausführlichen Bericht über die Hinserie 2016

David Fockers Sportler des Jahres 2016

Foto ES Media Spelle

 

Im Rahmen des Neujahrsempfangs des SC Spelle-Venhaus wurden die Spartensportler des Jahres geehrt.

 

Von der Tischtennis-Abteilung wurde David Fockers (2.v.r.) zum Sportler des Jahres 2016 ernannt.

 

David hat sich in den zurückliegenden Jahren sportlich kontinuierlich weiterentwickelt. Nachdem er in der 5. Mannschaft begonnen hat, spielt er mittlerweile in der 3. Herrenmannschsaft. Zudem ist er seit vielen Jahren als Trainer im Jugendbereich aktiv und wurde als Schriftführer in den Vorstand der TT-Abteilung gewählt.

 

Herzlichen Glückwunsch!

TTR-Wert

Unter diesem Link könnt Ihr Euren aktuellen TTR-Wert selber errechnen!

April 2018

15.04.18:

1.Herren steigt wieder direkt ab: Entscheidungsspiel gegen Lohne mit 6:9 verloren, 3. Herren verliert letztes Spiel mit 6:9 gegen Biene

 

08.04.18:
1. Herren mit Lebenszeichen im Abstiegskampf: 9:5 Sieg gegen Bentheim/Gildehaus; 2. Herren unterliegt Baccum mit 3:9

März 2018

31.03.18:
4. Herren kurz vor der Meisterschft nach 7:4 Sieg gegen Emsbüren, 5. Herren verliert nach gutem Spiel mit 1:7 gegen Nordhorn

25.03.18:
2. Herren siegt nach engen Spielen mit 9:7 in Freren; 3. Herren holt beim 8:8 in Nordhorn wichtigen Punkt

17.03.18:
3. Herren unterliegt Spitzenreiter Baccum mit 3:9; 2. Herren unterliegt ersatzgeschwächt in Biene mit 5:9

10.03.18:

Black Friday - 1. Herren unterligt Emsbüren mit 6:9; 2. Herren in Laxten mit 3:9 und 3. Herren in Bentheim mit 2:9

03.03.18:

1. Herren feiert wichtigen 9:7 Sieg in Haselünne

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TT-Abteilung SC Spelle-Venhaus