Dezember 2019 - mini-Meisterschaften

Was sind die mini-Meisterschaften?

Das Prädikat Weltklasse verdienen sich Jahr für Jahr die bundesweiten mini-Meisterschaften im Tischtennis: Seit 1983 nahmen fast 1,4 Millionen Mädchen und Jungen schon einmal an einem der bisher insgesamt über 54.000 Ortsentscheiden teil.

Diese Zahlen machen das Turnier zur erfolgreichsten Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport

Wer kann mitmachen?

Mitmachen können alle Mädchen und Jungen im Alter bis zu 12 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne jede Verpflichtung, dafür mit hohem Spaß- und Bewegungsfaktor.

Mitspielen dürfen alle Kinder, die ab dem 01.01.2007 geboren sind. Dabei dürfen sie schon Mitglied in einem Tischtennisverein sein, jedoch dürfen die Kinder keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben.

Haben sich Kinder der zugelassenen Jahrgänge schon einmal an den mini-Meisterschaften beteiligt, so sind sie nur dann nicht mehr teilnahmeberechtigt, wenn sie sich schon für den Verbandsentscheid qualifi ziert hatten (unabhängig davon, ob gespielt wurde oder nicht).

In welchen Klassen wird gespielt?

Mädchen und Jungen spielen getrennt, jeweils unterteilt nach Altersklassen:

 

8-Jährige und Jüngere
(alle Kinder, die ab dem 01.01.2011 geboren sind)

9-/10-Jährige
(alle Kinder, die ab dem 01.01.2009 bis 31.12.2010 geboren sind)


11-/12-Jährige
(alle Kinder, die ab dem 01.01.2007 bis 31.12.2008 geboren sind)

Bericht: mini-Meisterschaften ein voller Erfolg!

Am 14. Dezember richteten wir nach langjähriger Pause erneut den Ortsentscheid der mini-Meisterschaften aus. 

 

Mit großem Interesse und voller Vorfreude trafen sich am Turniertag 17 Schüler im Alter von 7 bis 12 Jahren in der kleinen Sporthalle in Spelle. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit mindestens 8 Schülern. Das Alter und Geschlecht spielten bei den sportlichen Begegnungen keine Rolle, sodass die Teilnehmer möglichst viele Spiele absolvieren konnten.

 

Die Schüler wurden von den Jugend- und Herrenspielern des SC Spelle-Venhaus, insbesondere beim Zählen der Spielstände, unterstützt. 

 

Den Mädchen und Jungen wurde eine Sport- und Spielaktion geboten, die viel Spaß und Freude bereitete und das Interesse an dieser Sportart wecken soll.

Die anwesenden Eltern und Geschwister unterstützen die Spieler von den Sitzbänken aus oder erprobten ihr Geschick am Ball-Roboter. So konnten auch die „Großen“ erste Berührungen mit der Sportart „Tischtennis“ machen. 

 

Die mini-Meister-Titel sicherten sich am Ende Pia Morhaus und Jonatan Kampel in der Altersklasse bis 8 Jahre sowie Janes Lambers in der Altersklasse der 9 bis 10-jährigen. In der Altersklasse der 11 bis 12jährigen holten sich Theresa Kampel und Max Büers den Titel. Alle Teilnehmer qualifizierten sich für die zweite Runde, den Regionsentscheid, die am 22.03.2020 in der kleinen Sporthalle in Spelle ab 10.30 Uhr (Anreise bis spätestens 30 Min. vor Spielbeginn) stattfinden wird. Alle TeilnehmerInnen, die sich dafür qualifiziert haben, erhalten dazu noch eine gesonderte Einladung.

 

Als um ca. 14:00 Uhr der Turniertag mit der Siegerehrung beendet wurde, hatten die Anwesenden die Möglichkeit an einer Verlosung teilzunehmen. Das Gewinnerlos erhielt eine Tischtennisplatte für den Heimgebrauch.

 

Wir denken, dass wir allen Teilnehmern einen tollen Tag mit Spaß und sportlichem Anspruch bieten konnten.

August 2019 - Vereinsmeister im Doppel und Einzel ermittelt

Mitte August haben wir unsere alljährlichen Vereinsmeisterschaften ausgespielt. Nach spannenden Spielen am Freitag Abend, den wir traditionsgemäß mit der Ermittlung des Doppelmeisters begannen, konnte sich Markus Morhaus dank des besseren Satzverhältnisses gegen Ansgar Reeker durchsetzen und den Sieg einfahren. Auf dem dritten Platz landete Torsten Beel vor Jan Möllenhoff.

(v.l.n.r.): Sieger M. Morhaus, A. Reeker, T. Beel, J. Möllenhoff

Am Samstag fanden dann die Einzelmeisterschaften statt. Nach spannenden Gruppenspielen warn die Halbfinals und das Finale dann nicht minder spannend, fanden alle Spiele doch über 5 Sätze statt.

Im Finale setzte sich Ansgar Reeker gegen Franz Brüggemann durch und konnte den Wanderpokal nach 3 Meisterschaften in Folge nun sein Eigen nennen. Im Zwillingsduell um Platz 3 behielt Thomas knapp die Überhand vor Torsten.

(v.l.n.r.): Sieger A. Reeker, F. Brüggemann, Th. Beel, T. Beel

Juli 2019 - 1. TTVN-Race erfolgreich durchgeführt!

Am Freitag, den 26.07.19 fand von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr das erste TTVN-Race bei uns in Spelle in der kleinen Turnhalle (neben der Speller Welle) statt. Diese Turnierserie besteht schon seit geraumer Zeit, nun veranstalteten wir selber dieses Race, zu dem sich maximal 16 Teilnehmer anmelden konnten.

 

Nähere Infos zur Turnierserie gibt es hier!

 

Ende Juli haben wir von unserer Abteilung das erste TTVN-Race erfolgreich durchgeführt. Es hatten sich 15 Spieler angemeldet, einer musste jedoch der großen Hitze Tribut zollen und absagen. Somit wurden die 6 Runden (mehr werden bei einem Race nie gespielt und man ist nach ca. 3 Stunden durch) mit 14 Spielern absolviert.

 

Die technische Umsetzung mit Drucker und entsprechender Software verlief reibungslos. Am Ende konnte sich Andreas Schütte von Olympia Laxten mit einer 5:1 Bilanz den Tagessieg sichern!

 

Fazit: Dieses Format in der Sommerpause macht definitiv Lust auf mehr, es wird nicht unser letztes gewesen sein! 

 

Hier gibt es die Übersicht der einzelnen Runden!

Hier das Endergebnis!

Thomas Beel: Sportler des Jahres

Auf der Mitgliederversammlung wurde dann der Sportler des Jahres gewählt. Aufgrund seiner tollen sportlichen Entwicklung, auf die in der Laudatio der ausscheidende Sportwart Franz Brüggemann einging, fiel die Wahl auf Thomas Beel. Wir sagen Herzlichen Glückwunsch und wir sind uns sicher, dass das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht ist.

Reiner Baltes gratuliert Thomas Beel zur Wahl Sportler des Jahres

Mai 2019 - Wechsel im Vorstand der TT-Abteilung

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung, die erfreulicherweise mit 28 Personen sehr gut besucht war, gab es im Vorstand einige Veränderungen. Es galt, den Posten des Sportwartes sowie den Posten des Abteilungsleiters neu zu besetzen, denn Franz Brüggemann (Sportwart) und Stefan Sändker (Abteilungsleiter) erklärten, dass sie für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung stünden.

 

In der Versammlung wählten daraufhin die Mitglieder Thomas Beel zum neuen Sportwart und Reiner Baltes zum neuen Abteilungsleiter. Mit in den Vorstand aufgenommen als Beisitzer wurde Christoph Matthe.

Januar 2019

Steffen Bertelink siegt beim Vorgabeturnier

Im Januar starteten wir traditionsgemäß mit dem Vorgabeturnier in die Rückserie. Hierbei bekommen die schwächeren Spieler unterschiedlich viele Punkte Vorsprung, wenn sie auf einen höher platzierten Spieler treffen.

 

Die Beteiligung war mit 25 Spielern erfreulich hoch, wie überhaupt festzustellen ist, dass die neue Halle und die damit verbundenen verbesserten Lichtverhältnisse zu einem deutlichen „Mehr“ an Trainingsbeteiligung geführt haben. An machen Trainingstagen kann man „nur“ Doppel spielen, das freut uns sehr und zeigt, dass die Maßnahme der Modernisierung richtig war!

 

In diesem Jahr wurde der Sieger der vergangenen Jahre, Ansgar Reeker von unserem Jugendlichen Rückkehrer, Colin Wolter, entthront. Nach ein paar Jahren, in denen er beim TuS Gildehaus gespielt hat, ist er nun wieder zu uns zurückgekehrt, und wie! Er schaffte es auf Anhieb bis ins Finale, wo er sich dann letztendlich Steffen Bertelink geschlagen geben musste. Im Spiel um Platz 3 setzte sich dann Thomas Beel gegen Karl-Heinz Pelle durch. 

 

TTR-Wert

Unter diesem Link könnt Ihr Euren aktuellen TTR-Wert selber errechnen!

Januar 2020

18./19.01.20:

5. Herren siegt im internen Duell gegen die 6. Mannschaft mit 7:0; Doppelspieltag für die 3. Herren: Dem 7:3 Sieg im internen Duell gegen die 4. folgte eine unglückliche 4:7 Niederlage gegen Bentheim/Gildehaus

12.01.20:

Bericht über die Regionspokalendrunde der 1. und 3. Herren (mehr lesen...)

11.01.20:
4. Herren
mit Niederlage (3:7 gegen Freren 2) und Sieg (7:2 in Wilsum) in die Rückserie gestartet; 2. Herren holt wichtigen Punkt beim 8:8 gegen Emsbüren

Dezember 2019

16.12.19:

Bericht zu den mini-Meisterschaften 2019 (mit Bildergalerie!)

08.12.19:

Hinserie 2019/2020 beendet (mehr lesen)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TT-Abteilung SC Spelle-Venhaus